Referatsreihe: Kundengewinnung in Zeiten knapper Budgets

WÄHRUNGKRISE Der starke Franken macht vielen Unternehmen das Leben schwer. Um dagegen anzukämpfen, haben Roman Probst und Beat Z’graggen mit Unterstützung von Partnern wie Swiss Global Enterprise und mehreren Verlagshäusern eine Referatsreihe lanciert.

image_span12Der starke Franken stelle viele Schweizer Unternehmen vor grosse Herausforderungen.

In ihrem praxisorientierten Referat wollen Roman Probst und Beat Z‘graggen ihre langjährige Erfahrung weitergeben und KMU bei der Expansion unterstützen. Die Referate richten sich an Marketing- und Kommunikationsverantwortliche mit Schwerpunkt im Export und finden in mehreren Schweizer Städten statt. Sie sind kostenlos. Die Teilnehmenden erfahren unter anderem:

· wie sie ihren Umsatz im Ausland messbar steigern können,

· wie sie das Google-Suchverhalten und die Vorlieben der Kunden in ihren Zielmärkten erkennen,

· wie sie die Zielseiten ihrer Website auf lokale Vorlieben ausrichten,

· wie sie mit treffsicheren Botschaften und Übersetzungen potenzielle Kunden gezielt ansprechen.

Zu den Referenten
Roman Probst, CEO der Translation-Probst AG, ist Spezialist für treffsichere Inhalte, die überzeugen und verkaufen. Er hat einen FH-Abschluss in Unternehmenskommunikation sowie einen CAS im Digital Marketing. Beat Z’graggen, Geschäftsführer der Worldsites GmbH, ist Google-Experte mit 18-jähriger Erfahrung im Suchmaschinenmarketing mit Schwerpunkt auf internationalem Marketing. Beide Referenten publizieren regelmässig Beiträge zum Thema Kundengewinnung dank treffenden Webtexten, die von Google gefunden werden.

Referatsreihe in fünf Schweizer Städten
Die Referatsreihe findet im kommenden Mai statt: an der Uni St. Gallen, in den Technoparks in Zürich, Winterthur und Luzern sowie in der innoBE in Bern. Weitere Informationen und Anmeldung gibt es hier.

Tipps zum richtigen Preismanagement in der aktuellen Währungslage gibt es hier.

Artikel drucken
Kommentar verfassen

Meetingpoints