Sieben Tipps zur Optimierung einer B2B-Plattform

E-COMMERCE im B2B hat ein riesiges Umsatzpotenzial und ist eines der Trendthemen 2015. Immer mehr Unternehmen erkennen, dass der Online-Kanal existenziell für ihren weiteren Erfolg ist und viel zu lange vernachlässigt wurde. 

Vector internet shopping. Flat style designUnternehmen erkennen, dass eine Online-Plattform für den Erfolg ausschlaggebend ist.

Nicht nur der Kunde verlangt nach einer Online-Plattform, auch der Hersteller mit seinem Direktvertrieb und der B2C-Händler nehmen Groshändler & Co zunehmend Marktanteile ab.

Die Internet World Messe in München widmet sich dem B2B E-Commerce am  25. März 2015. Vertreter renommierter B2B-Unternehmen gewähren hier Einblick in erfolgreiche Online-Projekte. Wertvolle Tipps für einen gelungenen Start in die Online-Welt gibt die Internet World Messe bereits heute. B2B-Unternehmen, die sich gerade mit dem Launch oder Relaunch ihrer Online-Plattform beschäftigen, sollten sich folgende Hinweise für ein erfolgreiches Online-Geschäft daher nicht entgehen lassen:

1. Erwartungen der Kunden nicht enttäuschen
B2B-Onlinekäufer sind individuelle und online erfahrende Anwender. Ihre Erwartungshaltung ist von B2C und Auktionsplattformen geprägt.

2. Usability is King
Suchen, Filtern, Bewerten, Empfehlen, Vergleichen – diese B2C Funktionen gehören auch in den B2B Shop.

3. Online-First auch bei B2B
Der Katalog verliert an Bedeutung und darf nicht mehr Grundlage für die Onlineplattform sein.

4. Fit für Smartphone
Auch B2B-Kunden wollen dort bestellen, wo der Bedarf entsteht: auf der Baustelle, im Lager, in der Produktion, daher sollte der Shop auch auf Mobil Geräten funktioneren.

5. Intelligente Workflows machen die Arbeit leichter
Unterstützen Sie B2B Beschaffungsprozesse durch intelligente Online Workflows wie Bestellen und Freigeben, Budgets und Kostenstellen, Etikettendruck und Scannen u.a.

6. Google eine Chance geben
B2B Plattformen sollen sich nicht verschliessen. Damit Sie mehr Reichweite erzielen können, muss Google die Möglichkeit zur Indexierung des Angebots haben.

7. Neue Key-Accounts entwickeln
Optimieren Sie Ihren B2B Onlineshop auch für Neukunden und Spontanbeschaffer indem Sie weiterführende Procurement-Lösungen integrieren.

2015 auf dem Münchener Messegelände statt. 350 nationale und internationale Aussteller und Sponsoren sowie 14.000 Fachbesucher werden in diesem Jahr erwartet. Der Messebesuch ist nach Vorab-Registrierung kostenfrei.
Begleitet wird die Messe von einem hochkarätig besetzten und an beiden Messetagen stattfindenden Kongress. Unter dem Motto „Die Zukunft des E-Commerce“ informieren internationale und nationale Top-Referenten und Trendforscher über Themen wie E-Commerce B2B, Customer Centricity, Cross-Channel, Smart Data sowie Online-Marketing und Social Media.
Alle Informationen zum Kongress- und Messeprogramm inkl. Vorträge des B2B-Panels erhalten Sie hier: www.internetworld-messe.de

Artikel drucken
Kommentar verfassen

Meetingpoints