Was es für erfolgreiches Storytelling braucht und welche Schweizer Marken es beherrschen

MK MEINUNGSBILD Eine Online-Befragung von MK zeigt, was die entscheidenden Faktoren für gutes Storytelling sind und welche Schweizer Marken dies am erfolgreichsten umsetzen.

gian_und_giachen_mungg_2014Graubünden Tourismus mit ihren Steinböcken Gian und Giachen zeigt, wie erfolgreiches Storytelling funktioniert.

Am Schweizerischen Marketing-Tag war Storytelling das grosse Thema. Das Motto hiess: «Die Magie der Story – wie Kunden zu Fans werden» (Videos dazu gibt es hier). Das Erzählen von mitreissenden Geschichten wird gerade im Zeitalter der Digitalisierung und der damit verbundenen Reizüberflutung im Marketing immer wichtiger.

Doch was braucht es, um erfolgreiches Storytelling betreiben zu können? Und welche Schweizer Marken sind Vorzeigebeispiele? Über 90 MK-Leser äusserten sich in einer Online-Umfrage im Februar 2016 zu dem Thema und bewerteten 20 Schweizer Brands.

Am wichtigsten erachten die Befragten beim Storytelling ein gutes Konzept und klare Zieldefinitionen (65,9 Prozent). Die Inhalte sollen dabei authentisch (64,8 Prozent), originell (55,7 Prozent) und nützlich (43,2 Prozent) sein. Eher wenig Bedeutung wird dagegen der Verbreitung über passende Kanäle (37,5 Prozent) und der Erfolgsmessung (28,4 Prozent) beigemessen.

Bei den Schweizer Marken überzeugte die Befragten Graubünden Tourismus mit den Storys rund um die Steinböcke Gian und Giachen am meisten. Auf Platz zwei folgt die Mobiliar mit den Schadensskizzen. Auf Platz drei schaffte es Appenzeller Käse.

Die folgende Infografik kann hier als PDF heruntergeladen und ausgedruckt werden.
____________

Mehr zu den Themen Storytelling und Storydoing sowie zum Schweizerischen Marketing-Tag lesen Sie in der kommenden Ausgabe MK 03/2016. Jetzt abonnieren!
____________

MK_Meinungsbild_Storytellin

Welche Schweizer Marke beherrscht das Storytelling am besten und wieso?

Mobiliar 2

«Die Mobiliar – Die Geschichten sind originell und überraschen immer wieder von Neuem. Sie sind so gut auf die Zielgruppe abgestimmt, dass sich diese sofort selber in der Geschichte wieder findet. Aus Etwas Negativem (Unfälle) werden plötzlich positive Gefühle geweckt und am Schluss kann man sogar darüber lachen. Die Mobiliar schafft es fast als einzige, dass die Geschichten auf allen Kanälen hervorragend funktionieren, weshalb es für mich der klare Favorit ist.»
Aliu Beatrice, Fischer Schriften AG

«Vorteil aller grossen Marken sind gut gemachte TV-Spots. Mobiliar macht’s mit Humor am besten.»
Hammer Urs, SVEB Schweizerischer Verband für Weiterbildung

«Mobiliar. Schon seit Jahren immer wieder lustig und aus meinem Alltag. Genial einfach! Auf verschiedenen Kanälen anwendbar.»
Maurer Heidi, WAGNER VISUELL AG

«Die Mobiliar! Menschliches Versagen wird in der ältesten Art der Geschichten-Übermittlung dargestellt und trägt so zur gesellschaftlichen Akzeptanz bei.»
Ingold Vanessa, GM Suisse SA

«Mobiliar. Orginell und Witzig.»
Luginbühl Christoph, CHRIS sports

«Mobiliar zeigt kurze, witzige, visuell dargestellte Geschichten, welche für Unterhaltung sorgen.»
Burkhalter Lorenz

«Meines Erachtens ist das die Mobiliar. Seit vielen Jahren nach dem gleichen Prinzip (Wiedererkennung) und ständig erweiternd und immer wieder frisch und neu.»
Kaltenbach Matthias

«Mobiliar spricht Erlebnisse lustig an, die jeder schon erlebt hat oder erleben könnte.»
Rüegge August, Plumor AG St. Gallen

migros

«Aus meiner Sicht ist das Storytelling der Migros eines der besten der Schweiz. Die Migros schafft es ihre Herkunft und Geschichte (Dutti) mit ihrer Philosophie und Markenaussagen (Ein M besser) sowie ihren frischen und regionalen Produkten zu verbinden. Sympatisch umgesetzt ist die Werbung authentisch und prägt sich in den Köpfen der Konsumenten ein. Die Migros schafft es auf sämtlichen Kanälen und über sämtliche Kampagnen hinweg eine einheitliche Botschaft zu transportieren, Menschen und Tiere in den Vordergrund ihrer Kommunikation zu setzen und so ihre Glaubwürdigkeit zu festigen.»
Treichler Tobias St. Gallen-Bodensee Tourismus

« Migros: Konsistent, einfach verständlich und emotional!»
Schönbächler Natalie

«Migros – Wiedererkennungswert seit Jahren gegeben, aus dem Alltag, nachvollziehbar.»
Bolli Tanja, GP QualiTrade AG

appenzeller

«Appenzeller Käse 1. Authentisches Produkt 2. Klare Swissness 3. Gute Stories.»
Paglia Benno Paglia & Partner

«Appenzeller: Einzigartig, originell, echt, konstant.»
Heer Hans-Peter H&H Concept

mammut_store_koeln_keyvisual

«Mammut – weil die Stories immer den Kern der Marke treffen.»
Kappeler Roman, cablex AG

«Mammut, da konkrete Produkte «nur» im Hintergrund – als Mittel zum Zweck – und Erlebnis im Vordergrund.»
Schärer Andy, Infel AG

sbb
«Die SBB. Auf allen Kanälen präsent und in stetiger, aktiver Interaktion mit ihren Kunden (Followern).»

Paldner Phil

goba

«Goba Minearlquelle: Erzählen Geschichten und Märchen, versetzt einem in eine andere Welt und ist trotzdem authentisch. Innovativ und sehr feine Produkte.»
Kürsteiner Stephan

swiss04

«Google Schweiz mit prägnanten, witzigen und unaufdringlichen Geschichten beherrscht meiner Meinung nach den Markt.»
Unger Dirk, Campfire – Agentur für Digitales Storytelling

swiss_life

«Da Swiss Life sehr emotional, komplexe Inhalte vermittelt die ankommen. Dies interaktiv und optisch ansprechend. Auch immer zu meinen Favoriten gehört IKEA, seriös und frech zugleich. Ungemein sympathisch Auftritt.»
Albrecht Manuela, Attilio Meyer AG

valser

«Valser Wasser: Durch klare Botschaft, authentische Inhalte, Natürlichkeit, inspirierende Naturbilder und gutem USP.»
Egger Michael Jansen AG

«Eine wirklich originelle und gute Geschichte habe ich bisher noch von keiner CH-Marke vernommen. Vielleicht sind die Verantwortlichen schlicht zu verkrampft?»
Cerny Joachim, Cerny Consulting

Artikel drucken
Kommentar verfassen

Meetingpoints